Daily Archives: 14 Oct 2018

Nope

And Now For Something Completely Different…

Knitted goods made by Rachel.

The Queen of the Sciences

Most of you are too young to remember it, but theology used to be called the ‘Queen of the Sciences’.   Today, it’s not even the washer woman for Christians.

Wisdom

There was once a small town, with only a few inhabitants; a mighty king made war on it, laying siege to it and building great siege-works round it.  But there was in that town a poverty-stricken sage who by his wisdom saved the town. No one remembered this poor man afterwards.  So I say: Wisdom is more effective than brute force, but the wisdom of a poor man is not valued: no one listens to what he has to say.  The calm words of the wise make themselves heard above the shouts of someone commanding an army of fools.  Wisdom is worth more than weapons of war, but a single sin undoes a deal of good. — (Eccl. 9:14-18)

Despicable

A teenage boy has been beheaded by ISIS for simply listening to Western music.  Ayham Hussein, 15, was arrested by militants after allegedly being caught enjoying pop tunes on a portable CD player in the group’s Iraqi capital Mosul. He was dragged before a Islamist kangaroo court which sentenced him death in a public execution.

Despicable.  Hell is too good for some people and not bad enough for these sort.

The Vulgate Has Finally Been Translated, Into German

Erstmals wurde die komplette lateinische Bibel des Kirchenvaters Hieronymus, die so genannte «Vulgata» auf Deutsch übersetzt. Am 23. Oktober wird das 5000-seitige Werk an der Theologischen Hochschule Chur (THC) der Öffentlichkeit vorgestellt, teilte der Vulgata Verein diese Woche mit.

Bei der Vulgata (Lateinisch für «die Volkstümliche») handelt es sich um die seit der Spätantike am weitesten verbreitete lateinische Übersetzung der Bibel, heisst es auf der Website der THC. Sie sei um 380 bis 400 nach Christus zum grössten Teil von Hieronymus (347 bis ca. 420) erstellt und revidiert worden. Die Vulgata weiche in entscheidenden Teilen von den Originalbibeltexten ab. Aus diesem Grund biete sie einen wichtigen Einblick in die christliche Theologie der Spätantike und des Mittelalters. Zu dieser Zeit sei die Vulgata – vor der Neuübersetzung durch Martin Luther – als eine Hauptquelle benutzt worden.

Sieben Jahre – vierzig Übersetzer.  Nun liegt laut den Initianten erstmals eine zweisprachige Ausgabe der kompletten Vulgata mit deutscher Übersetzung vor. 40 Übersetzerinnen und Übersetzer haben während sieben Jahren daran mitgearbeitet. Entstanden ist laut Mitteilung ein fünfbändiges Werk von über 5000 Seiten.

Etc. And how interesting.