Martin Luthers theologische Grundbegriffe: Von »Abendmahl« bis »Zweifel«

Dieses Lehrbuch bietet eine Auswahl der wichtigsten theologischen Grundbegriffe Luthers, dargeboten anhand von Zitaten, die in der Weimarer Ausgabe nachgewiesen werden. Das Wörterbuch möchte die Theologie Luthers am Leitfaden ihrer Grundbegriffe darstellen. Diese sollen in Luthers eigenen Aussagen zur Sprache kommen, die der Weimarer Ausgabe seiner Schriften entnommen sind, aber in einer modernen, den originalen Sprachduktus durchschimmern lassenden Sprachform wiedergegeben werden. Am Ende der Artikel finden sich Angaben v.a. zur neueren Literatur zum jeweiligen Begriff. Ein Sachregister ermöglicht auch die Suche nach Begriffen, denen kein eigener Artikel gewidmet wurde. Damit füllt das Buch die Lücke zwischen Konkordanzen und systematisierenden Darstellungen der Theologie Luthers und ist als einführendes und orientierendes Instrument für Studierende, aber auch für PfarrerInnen oder ReligionslehrerInnen beim Umgang mit Luthers Schriften gedacht.

Mohr- pumping out the good stuff.

About Jim

I am a Pastor, and Lecturer in Church History and Biblical Studies at Ming Hua Theological College.
This entry was posted in Books, Luther. Bookmark the permalink.

Leave a Reply, but it will be moderated

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s