Martin Luther’s PR Man- Lucas Cranach

Ohne Lucas Cranach könnten wir uns heute kaum ein Bild von Luther machen. Der Maler war einer der besten PR-Manager in Sachen Reformation.

Indeed!

Jeder würde Martin Luther auf einem Bild erkennen. Das Porträt des Reformators hat sich tief im historischen Bewusstsein der Deutschen verankert. Zu verdanken ist das Lucas Cranach dem Älteren (1472 bis 1553). Niemand hat Luther (1483 bis 1546) zu dessen Lebzeiten so häufig porträtiert wie sein enger und geschäftstüchtiger Maler-Freund in Wittenberg. Massenweise verbreitete Cranachs äußerst effiziente Werkstatt Luther-Porträts im deutschen Sprachraum – und trug damit auch den Reformationsgedanken in die Welt.

„Cranach hat am Image Luthers gefeilt“, sagt Gunnar Heydenreich, Leiter des Forschungsprojekts „Cranach Digital Archive“. „Da lag sicherlich auch eine klare Medienstrategie hinter.“ Bedeutende Luther-Bilder Cranachs sind auch Teil einer Ausstellung von rund 230 Arbeiten zum Gesamtwerk von Lucas Cranach, die ab 8. April im Museum Kunstpalast in Düsseldorf zu sehen ist.

Read the remainder.