Frieden und Reformation

Frieden und Reformation

Dürfen Christen zur Waffe greifen, wenn Frieden und Sicherheit bedroht sind? Schon zur Zeit der Reformation stritt man sich über diese Frage. Heute stellt sie sich sowohl im Hinblick auf globale Konflikte als auch bezüglich der inneren Sicherheit. Eine Tagung mit F. Enns, M. Hofheinz, S. Jacob, H. Jecker, J. Otto und J.-D. Strub. 08. April, 9.30–16.30 Uhr, Ort: Hirschengraben 50, Zürich. Anmeldungen bis zum 3. April an: marcel.lehmann@zh.ref.ch.