Congratulations to Barbara Aland!

A German news outlet reports the good news that Barbara Aland (you surely know of her work!) has been honored.  And justifiably so!

Regierungspräsident Dr. Gerd Bollermann, Theo Zobel, Prof. Barbara Aland, Bernhard Arnold und Ernst Lahme (von links). Foto: Bezirksregierung Münster

Die frühere Direktorin des Instituts für Neutestamentliche Textforschung an der Universität Münster, Barbara Aland, ist für ihre Verdienste mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande geehrt worden. Die inzwischen emeritierte Professorin für evangelische Theologie erhielt die von Bundespräsident Christian Wulff verliehene Auszeichnung in einer Feierstunde aus den Händen des Arnsberger Regierungspräsidenten Gerd Bollermann, wie die Westfälische Wilhelms-Universität mitteilte. Die 74-jährige Bibelforscherin lebt heute in Herdecke.

Aland leitete das Münsteraner Hochschulinstitut für Neutestamentliche Textforschung (INTF) und das angeschlossene Bibelmuseum zwischen 1983 und 2004. International bekannt wurde sie mit einer Arbeit am griechischen Urtext des Neuen Testaments. Zusammen mit ihrem Mann Kurt Aland, der das INTF 1959 gegründet hatte, arbeitete sie stetig an Aktualisierungen und Verbesserungen der Handausgaben des griechischen Neuen Testaments.

Congratulations to you, Professor, from all of us across the pond who have learned so much from you and your Institute!

About Jim

I am a Pastor, and Lecturer in Church History and Biblical Studies at Ming Hua Theological College.
This entry was posted in Biblical Studies Resources, Books, Church History and tagged , . Bookmark the permalink.